;

HWS Schleudertrauma
Das Schleudertrauma ist eine Verletzung der Weichteile im Bereich der Halswirbelsäule, die meist durch plötzliche Beugung und Überstreckung verursacht wird, wie z. B. bei einem Auffahrunfall. Häufig wird diese Verletzung als Peitschenhiebverletzung oder Peitschenschlagsyndrom bezeichnet. Die Bezeichnung Halswirbelsäulen-Distorsion ist ebenfalls korrekt. Es kann durch äußere Krafteinwirkungen zu Schäden im Hals- und Nackenbereich kommen...

pdf Ausführliche Erklärung als PDF »