;

Morbus Scheuermann
Im allgemeinen Sprachgebrauch auch "Rund- rücken" oder "Lehrlingsbuckel" genannt. Es handelt sich um eine im Jugendalter auftretende Wachstumsstörung im Bereich der Grund- und Deckplatten der Brust- und/oder Lendenwirbelsäule mit vermehrter Rundrückenbildung (juvenile Kyphose). Die Ursache der Scheuermann-Erkrankung ist nicht bekannt. Eine familiäre Häufung mit autosomal dominantem Erbgang wird ange- geben. Mechanische und genetische Faktoren mit einer Minderbelastbarkeit der Wirbel-
körper, Veränderungen der Wirbelkörper- randleisten ...

pdf Ausführliche Erklärung als PDF »