;

Ende der Qual
Die exakte medizinische Definition des Schmerzes lautet:
"Schmerz ist eine unangenehme sensorische und gefühlsmäßige Erfahrung, die mit bereits eingetretenen oder drohenden Verletzungen einhergeht oder als solche empfunden wird."

Schmerzen sind also eine sehr persönliche Empfindung. Man unterscheidet den akuten Schmerz, der eine biologische Warnfunktion des Körpers darstellt, von dem chronischen Schmerz. Es gilt den chronischen Schmerz rechtzeitig zu bekämpfen um die Ausbildung eines sog. „Schmerzgedächnisses“ zu verhin-dern.

Schmerztherapie

Mit Hilfe von speziellen Skalen kann man den Schmerz einem Zahlenwert beziehungsweise eine Stärke zuordnen. Dadurch ist es mög- lich, eine Therapie wirkungsvoll anzupassen und die richtige Medikamentendosis festzu- legen.
Herr Dr. Christian Merettig besitzt die Zu- satzbezeichnung „Spezielle Schmerzthe- rapie“ bei der Ärztekammer Berlin seit Januar 2001. Aufgrund seiner besonderen Kenntnisse und Erfahrungen kann er die Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen durchführen.